TEDDY VERSTEHT
DEINE KLEINEN!

DIE TEDDY CLUBS

GESCHICHTE

Für euer Kind wollt ihr nur das Beste. Den optimalen Start ins Leben, in den Kindergarten, in die Schule und später ins Berufsleben. Vielleicht habt ihr bereits viele Kinderbetreuungsmöglichkeiten angesehen und auch ausprobiert, jedoch nicht das Richtige gefunden. Ihr habt das Gefühl, dass irgendetwas noch fehlt. Warmherzige Betreuerinnen? Liebevolle Einrichtung? Schöne, qualitative Spielsachen? Topmoderner Bildungsplan?

Ich war genau eine solche Mutter. Ich suchte, recherchierte, telefonierte und habe nichts Vernünftiges gefunden. Ich wollte, dass mein Sohn, David, am besten für dieses knallharte Leben vorbereitet wird. Er sollte in seinen jungen Jahren bereits Sprachen, gute Manieren, Disziplin lernen, intellektuell und motorisch stark gefördert werden, in einer schönen Umgebung mit qualitativ hochwertigen Spielsachen spielen können und von grossherzigen, liebevollen Lehrerinnen betreut werden.

So gründete ich in 2013 meine englischsprachige Spielgruppe mit einem einzigen Nachmittag pro Woche. Ich dachte, dass ich mit 4–5 Kindern starten werde, aber plötzlich hatte ich 14–26 Kinder für einen einzigen Mittwochnachmittag. Upps! Ich musste einen zusätzlichen Raum mieten und eine zusätzliche Lehrerin einstellen. Huuuh, Englisch ist wohl wichtig! Andere Eltern wollen das Gleiche für ihre Kinder, wie ich! Das ist ja wunderbar!

Und nachher kamen immer mehr Kinder und immer mehr. Heute haben wir bereits 50–60 Kinder, davon sind mehrere Kinder aus Zürich, Wallisellen, sogar aus Schaffhausen. Unser Programm wurde erweitert, der Kinderhort ist jeden Nachmittag geöffnet und im Oktober 2015 haben wir unsere Kinderkrippe in Hüttikon eröffnet. So cool! Die Mamis und Papis sehen die Entwicklung Tag für Tag, jede Woche bei ihren Kindern. Jeden Tag höre ich, dass die Kinder in der Schule, in den Ferien oder auch zu Hause so gut Englisch sprechen, dass man beinahe denken könnte, dass sie im Ausland, in Amerika, oder in Canada aufwachsen. Aussenstehende sagen, dass die Teddy Club Kinder viel aufgestellter, selbstsicherer, schlagfertiger und sozialer sind. Sie nehmen ihre Umgebung und die Welt viel bewusster wahr, sind viel ausgeglichener und viel freundlicher. Ich freue mich extrem darüber und bin sehr stolz auf diese kleinen Menschen!

Eltern wissen ganz genau, dass sie in der Zukunft bedeutend bessere Chancen auf eine erfolgreiche Karriere haben, als andere, die ohne frühkindliches Englisch aufwachsen. Diese Papis und Mamis sind selber sehr erfolgreich, Geschäftsleute, Bänker, Ärzte, IT-Spezialisten, Architekten, Mathematiker, Lehrer, Professoren, Marketingmanager oder ganz einfache Angestellte, die wissen, dass heutzutage und in der Zukunft noch mehr, ohne Englisch gar nichts mehr geht!

Das aktuell im Berufsleben vorausgesetzte Englischniveau kann von den Schulen nicht ausreichend gelehrt werden. Durch den frühen Kontakt mit der englischen Sprache werden unsere kleinen Teddys spielend leicht, ohne Anstrengung, ohne Leistungsdruck und ohne Angst vor Misserfolgen an die Fremdsprache gewöhnt. Neben dem ersten Wortschatz, Sprachrhythmus und Sprachmelodie lernen die Kinder schnell die korrekte Aussprache und es fällt ihnen später bedeutend leichter ihre Sprachkenntnisse auszubauen und ein akzentfreies Englisch zu sprechen. Bei uns arbeiten ausschliesslich Muttersprache Englisch sprechende Lehrerinnen. In der Kinderkrippe können die Kinder auch mit deutschsprachigen Lehrerinnen und Betreuerinnen kommunizieren.

Das wichtigste im Teddy English Kids Club ist aber, dass sich die Kinder bei uns so wohl wie zu Hause, oder bei der Grossmutter fühlen. Wir haben ausschliesslich Kleingruppen mit nur 11 Plätzen und dadurch bekommen die Kinder unsere volle Aufmerksamkeit.